"Bücher zur Teezeit"

Jeden dritten Donnerstag im Monat im Café Naschkatze, Flechtdorfer Str. 1, 16.30 Uhr.

Fällt aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres aus.

Wird ab 24. April vorläufig in Form von Online-Videos weitergeführt.

Mehr Informationen "Bücher zur Teezeit"

Ich bin eine Leseratte

Mach mit!!! Beim Sommerlese-Projekt der Stadtbücherei Korbach

Mehr Informationen

Erstklässler aufgepasst!

Meldet euch an und holt euch eure Überraschung!

Mehr Informationen

Die nächsten Termine

30. August 2020
Wie Kinder stark werden
16:30 Uhr, Freilichtbühne Korbach - Klappstuhllesung

 

 

Bücher zur Teezeit - Juli 2020


Autor: Vigan, Delphine de
Beteiligte: Heinemann, Doris
Titel:

Dankbarkeiten

Erschienen:Erste Auflage - Köln : DuMont, 2020. - 165 Seiten - 22 cm
Annotation:Michka, die das Leben einer berufstätigen, unabhängigen Frau geführt hat, gerät an einen Punkt, an dem sie in ihrer Wohnung nicht mehr allein zurechtkommt. Der Umzug in ein Pflegeheim wird zu einem alles verändernden Einschnitt. Immer mehr Wörter verschwinden. Doch sie hat noch etwas zu erledigen.

Ausleihe in der Stadtbücherei Korbach

 

Autor:Dittrich, Petra
Beteiligte:Moritz, Rainer
Titel:

Meine Inselbuchhandlung

Erschienen:1. Auflage - Hamburg : Eden Books, 2020. - 205 Seiten. - Illustrationen - 21 cm
Annotation:Die Autorin stellt ihre Buchhandlung in Gingst auf Rügen vor und beschreibt in erfrischender Weise, wie sie dahin gekommen ist. Mit "insularischen Geheimtipps" und persönlichen Buchempfehlungen.

Ausleihe in der Stadtbücherei Korbach

 

Autor:Zora Neale Hurston
Beteiligte:Hans-Ulrich Möhring (Übersetzer)
Titel:

Barracoon

Erschienen:2020 bei Penguin. Originalverlag: Amistad / HarperCollins
Annotation:„Barracoon“ ist der einmalige Zeitzeugenbericht des letzten Überlebenden des Sklavenhandels, der 2018 in den USA erstveröffentlicht wurde und dort wegen seiner berührenden, ungeschminkten Erzählung und authentischen Sprache Aufsehen erregte und zum Bestseller wurde. „Barracoon“ erzählt die wahre Geschichte von Oluale Kossola, auch Cudjo Lewis genannt, der 1860 auf dem letzten Sklavenschiff nach Nordamerika verschleppt wurde. Die große afroamerikanische Autorin Zora Neale Hurston befragte 1927 den damals 86-Jährigen über sein Leben: seine Jugend im heutigen Benin, die Gefangennahme und Unterbringung in den sogenannten „Barracoons“, den Baracken, in die zu verkaufende Sklaven eingesperrt wurden, über seine Zeit als Sklave in Alabama, seine Freilassung und seine anschließende Suche nach den eigenen Wurzeln und einer Identität in den rassistisch geprägten USA.

Verfügbar bei Thalia

 


Powered by

G. Wagner, Korbach
Telefon 05631 5788884
e-Mail

© 2019 - 2020 by Lesebändchen Korbach e.V.

Professor-Kümmel-Str. 14, 34497 Korbach

e-Mail